Nachhören

Black Sheep: Tamer und Hussein

Black Sheep: Tamer und Hussein

Tamer und Hussein, 15 bzw. 16 Jahre alt, sind vor einem Jahr ohne ihre Eltern aus Syrien geflohen. Sie wissen, dass ihr Aufenthalt in Deutschland sowie die Möglichkeit, ihre Familien nachzuholen von politischen Entwicklungen abhängen. In einer Straßenumfrage in Halle Neustadt versuchten sie sich ein Bild davon zu machen, wie die Stimmung gegenüber Geflüchteten aussieht und was das Ergebniss der Bundestagswahl für sie bedeuten könnte. Von Michael Barthel vom Miteinander e.V. wollten sie wissen, wie diese Stimmung zustande kommt.
Tamer und Hussein möchten mit ihrer eigenen Geschichte Verständnis wecken für Menschen, die sich gezwungen sahen, ihr zu Hause, ihr gewohtes Leben, Familie und Freunde zu verlassen.

Die Sendung ist bereits im Sommer 2017 im Rahmen eines Projektes der Kulturwerkstatt Halle Neustadt in der Grünen Villa entstanden.