Aktuelles

Bürgermedienpreis 2008: Radio CORAX 2mal erfolgreich!

 Der Bürgermedienpreis Sachsen-Anhalt wurde am 26.9.2008 in Halles Thalia-Theater verliehen.

Aus über 200 Einsendungen wählte die Jury die Besten aus und das hieß für Halles Lokalmatadoren Radio CORAX gleich zweimal Erfolg:

Einer der beiden besten Beiträge im Hörfunkbereich ging an Anna Krause. Die hatte sich mit viel Charme und Witz dem "Sprachverfall" gewidmet- eine Nabelschau der besonderen Art, befand die Jury- und so konnte Jurysprecher Matthias Gehler vom MDR Thüringen ihr eine der gläsernen Stelen überreichen und damit auch 750 €.

Auch die Mannen von der Fußballredaktion Kopfstoß FM bei CORAX waren nominiert und nahmen für ihren Beitrag über eine seltene Sportart- den Blindenfußball 250 € mit nach Hause. Insgesamt hatte CORAX knapp 60 Beiträge eingereicht- vom Feature über die Werksbesetzung Strike-Bike in Nordhausen bis zum Radio-Experiment Theaterradio- dem mobilen Gefährt, das beim Theater der Welt live von über 20 Orten sendete.

Den Sonderpreis zum Thema Klimawandel im Fernsehen räumten Thorsten Bau und Kay-Ulf Jog vom Offenen Kanal Merseburg ab für ihre kritische Untersuchung "Gegen den Strom". Ihr Objekt war der CORAX-Sendungsmacher Marcus Wollschläger, der einen Monat lang Strom-Fasten probiert hatte. Für sie gab es 500 €.