Aktuelles

CORAX stärken. Mitglied werden.

Bis 15. Juni 2017. – Seit 17 Jahren gibt es in Halle mit CORAX ein basisdemokratisch verfasstes, freies Radio. Die inzwischen über 300 Mitglieder des Vereins sind entweder selbst Programm-Machende oder Unterstützer_innen. Sie verstehen CORAX als aktives Medienprojekt, das in der Stadt Halle durch sein UKW-Programm, aber auch als (sub-)kultureller Akteur wirkt. Überregional steht Radio CORAX für einen emanzipatorischen Ansatz von gesellschaftlichem Diskurs im Radio. Als zugangsoffenes Medium will CORAX Menschen dazu befähigen, das Radio als ein Werkzeug für diskriminierungsfreie Kommunikation und zum Nachdenken über gesellschaftliche Verhältnisse aktiv zu nutzen.

Der Grundhaushalt von Radio CORAX wird zu 80% finanziert durch Mittel der Landesmedienanstalt Sachsen-Anhalt, die aus GEZ-Gebühren stammen. Zur Existenzsicherung sind darüber hinaus Einnahmen notwendig, die u.a. auch durch Mitgliedsbeiträge erzielt werden.

Um den Betrieb von Radio CORAX abzusichern, nehmen wir noch bis 15. Juni 2017 am Call for Members der Kulturstiftung des Bundes teil. Jedes neue Mitglied stärkt den hinter Radio CORAX stehenden Verein und sichert somit CORAX als relevantes Medienprojekt. Hr.fleischers Kiosk am Reileck und Radio CORAX bewerben sich im Rahmen des Wettbewerbs außerdem zusammen um den Sonderpreis Kooperation.

Hier gehts zur CORAX-Vereinsmitgliedschaft.