Aktuelles

Crowdfunding für den Druck unseres Radio Revolten-Buchs

Im Oktober 2016 veranstalteten wir das Radiokunst-Festival Radio Revolten und luden dazu Radiokünstler*innen aus aller Welt für einen Monat nach Halle ein. Mit dem Festival einher ging die Forderung nach der Freigabe von UKW-Frequenzen für die kulturelle und künstlerische Nutzung. Dreißig Tage etablierten wir einen Radioraum, in dem diese Forderung verwirklicht wurde.

Nun möchten wir das Buch zum Festival veröffentlichen, ein Buch über 30 Tage Radiokunst. In diesem dokumentieren wir die künstlerischen Arbeiten und reflektieren die Ereignisse des Festivals. Wir lassen Radioaktivist*innen und -künstler*innen zu Wort kommen, die über die zukünftige Nutzung des Mediums nachdenken. Das Buch wird in englischer Sprache erscheinen, es enthält über 100 Farbbilder unseres Festivalfotografen Marcus-Andreas Mohr.

Die Texte sind weitestgehend geschrieben, gesetzt und layoutet, aber um das Buch drucken zu können, benötigen wir Deine Unterstützung. Mit der Teilnahme an der Crowdfunding-Kampagne kannst Du Radio CORAX helfen, das Geld für die Druckkosten zusammenzutragen, gleichzeitig hast Du die Möglichkeit, durch die Teilnahme unsere Publikation verbindlich vorzubestellen.

Interessiert? Dann folge bitte diesem Link…