Aktuelles

CX präsentiert: Doku „Im inneren Kreis“ (26.10)

Eine Angestellte eines Nachrichtendienstes moderiert unter falscher Identität im Radio, ruft zu militanten Aktionen auf, sie späht Lebensverhältnisse und Arbeitsweise der an einem Sender Beteiligten aus. Klingt nach Vorgängen in der Türkei, Russland oder vielleicht Ungarn – doch das Freie Sender Kombinat (Hamburg) wurde vor wenigen Jahren Ziel solcher polizeilicher und geheimdienstlicher Maßnahmen.
Ein Dokumentarfilm setzt sich mit diesem und zwei weiteren Fällen verdeckter Ermittlerinnen – die unter ihrer Tarnidentität auch Liebesbeziehungen eingingen – in der linken Szene Hamburgs auseinander und nimmt die Perspektive der Menschen ein, die von den verdeckten Ermittlerinnen über viele Jahre „abgeschöpft“ wurden.

Am Donnerstag (26.10) zeigt Corax in Kooperation mit dem Alternativen Vorlesungsverzeichnis den Film im Kino Zazie. Los geht es 18:30 Uhr

Im Anschluss: Gespräch mit Andreas Blechschmidt (Rote Flora, Hamburg) über die (persönlichen) Folgen der polizeilichen Praxis, Naivität, Denunziation, Paranoia, Abschottung, Selbstzweifel, Schuldgefühle und die emotionale Verwüstung, die Spitzeleinsätze hinterlassen.

Die Nachrichten aus dem beschädigten Leben geben vorab einen Einblick in die Doku.
Die Tagesaktuelle Redaktion sprach vorab mit Andreas Blechschmidt.