Nachhören

Documenta-Radio

Eines der vielleicht interessantesten Projekte der diesjährigen Documenta ist das über weite Strecken Ausgangs-offene Public Radio. Für die Umsetzung der Idee verbrauchte Tina Klatte aus Leipzig einen Teil ihrer Lebenszeit. Ob sich das gelohnt hat; bzw. inwieweit sich das Radio vom Spektakel unterscheidet, versuchte Ralf von Radio Corax im Gespräch zu eruieren.