Nachhören

Ernst Christian Trapp – Ein bedeutender Pädagoge

"Es kann keine pädagogischen und didaktischen Regeln und Grundsätze geben, keine Maximen der Schulreform, die nicht von Fall zu Fall geändert, an die jeweiligen Umstände angepasst und korrigiert werden müssten."
-Trapp, 1780

Das Institut für Pädagogik in Halle hat mit den Frankeschen Stiftungen nicht nur einen äußerst geschichtsträchtigen Ort, es hat auch mit seiner Entstehungsgeschichte deutschlandweit Bedeutung. Die Universität Halle war nämlich die allererste in Deutschland mit einem Lehrstuhl für Pädagogik. Ernst Christian Trapp hat den 1778 bekommen, er war Pädagoge, Lehrer, Schulleiter und Vordenker für eine empirische Pädagogik. Er wurde am 08.November 1745 in Schleswig Holstein geboren. Wir sprachen mit dem Trapp Experten Dr. Hartmut Wenzel, Dozent für Schulpädagogik und allg. Didaktik an der MLU Halle über Trapps pädagogisches Wirken.

Portrait: lithography von Friedrich August Otto Belle; Wolfenbüttel, Herzog August Bibliothek, Inventar-Nr. A 28265