Lesung von Ika Elvau: Inter*Trans*Express. Eine Reise an und über Geschlechtergrenzen

Datum/Zeit
Date(s) - 05.10.17
20:00 - 22:00

Veranstaltungsort
Peißnitzhaus

Kategorien


Welches Geschlecht haben deine Socken? Wie Queer ist das Gesundheitsamt, und was ist eigentlich Gender-Terror? Wohin fährt der Inter*Trans*Express? Laut Fahrplan: Queertopia! Mit Zwischenstopps am Sockenregal, in der Selbsthilfegruppe und beim Glitzern am Horizont. Alles einsteigen!

Heute gibt es Geschichten und Gedichte von Alltag und Widerstand als Genderoutlaw in der Zwei-Geschlechter-Matrix. Persönliche Erfahrungen machen Inter*-Perspektiven sichtbar – ohne vermeintliches Expert*innentum und Pathologisierung. Es geht um emanzipatorische Selbstdefinition jenseits von »Mann« und »Frau« und darum, was es bedeutet, in eine Welt von Männern und Frauen geboren zu werden, ohne selbst eines von beiden zu sein. Manchmal traurig, manchmal wütend, manchmal einfach nur verwirrt oder belustigt.

Ika Elvau beteiligt sich künstlerisch & aktivistisch an der Schaffung einer Gesellschaft ohne (Geschlechter-)Hierarchien.

INFORMATIONEN

Datum: 05.10.17
Uhrzeit: 20:00 Uhr
Addresse: Peißnitzhaus
Peißnitzinsel 4
Halle