Nachhören

„hartnäckige Beharrlichkeiten“ – Geschlechterverhältnisse und Arbeitsteilung in Familien und Paarbeziehungen

Die Prekarisierung der Lohnarbeitswelt betrifft zunehmend auch Männer. Dass damit keine Veränderung in der Aufteilung der Arbeiten im Privaten, in Paar- und Familienbeziehnungen einhergeht, belegen wissenschaftliche Arbeiten, wie die von Dr. Sarah Speck. Sie ist Soziologin, wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Sozialforschung in Frankfurt a.M. und forscht insbesondere zu Geschlechterverhältnissen in (hetero) Familien und Paarbeziehungen. Radio Corax sprach mit Sarah Speck über „hartnäckige Beharrlichkeiten“ geschlechterbezogener Arbeitsteilung und wollte zunächst von ihr wissen, was sie unter „Familie“ versteht.