Verhinderung einer Abschiebung in Salzwedel

In Salzwedel haben gestern Abend etwa 80 Menschen eine Abschiebung verhindert. Das meldet die Magdeburger Volksstimme in ihrer Onlineausgabe. Es war die erste Abschiebung in Salzwedel, die durch einen Protest verhindert werden konnte. Die betroffene Person sollte nach Italien abgeschoben werden. Das konnte erstmal verhindert werden. Aber eben nur erstmal. Wie es nach so einer geglückten Verhinderung der Abschiebung weiter geht, darüber sprachen wir mit Christine Bölian vom Flüchtlingsrat in Sachsen-Anhalt. Zunächst erklärt sie, wie der Protest vor der Unterkunft für Geflüchtete in Salzwedel gestern abgelaufen ist.