Nachhören

Verschärfte Situation im Flüchtlingscamp in Calais

Immer wieder wurde die Räumung des "Dschungels", einer wilden Flüchtlingssiedlung bei der nordfranzösischen Stadt Calais, angekündigt. Die letzte Teilräumung fand im Februar 2016 statt. Das Lager besteht seit dem aber weiter - und es hat sich sogar vergrößert. Die Flüchtlinge wollen durch den Eurotunnel nach Großbritannien, um dort arbeiten zu können - aber sie sitzen in Calais fest. Wir sprachen mit zwei Aktivisten aus Leipzig, die sich gerade in Calais aufhalten, um dort Unterstützungsarbeit zu leisten und die dortigen Zustände zu dokumentieren. Wir haben sie zunächst gefragt, in welchem Rahmen sie nach Calais gefahren sind.* Tagebuch aus Calais: https://www.neues-deutschland.de/rubrik/tagebuch-aus-calais* Refugees Support Calais: http://refugeesupportcalais.tumblr.com/