Nachhören

Warum wählen Arbeiter*innen und Gewerkschaftler*innen rechts?

Was treibt die Wähler zur AfD? Und warum wählen so viele Arbeiter und Arbeiterinnen eine Partei, die sich laut Wahlprogramm nicht für die Interessen der ArbeiterInnenschaft einsetzt? Wissenschaftler haben sich mit diesen Fragen auseinandergesetzt und den Zusammenhang zwischen Arbeitssituation und Wahlverhalten untersucht. Die Ergebnisse sind in der Studie ""Einstellung und soziale Lebenslage. Eine Spurensuche nach Gründen für rechtspopulistische Orientierung, auch unter Gewerkschaftsmitgliedern" der Hans-Böckler Stiftung nachlesbar. Die Studie zeigt auf, welche wirtschaftlichen und sozialen Lagen zur Wahl der AfD führen. Auffällig ist, dass unter den AfD-Wählern und Wählerinnen auch Gewerkschaftsmitglieder sind. Ihre Motive gleichen laut Studie denen der ArbeiterInnen. Über die Ergebnisse der Studie sprach Radio Corax mit Jérémie Gagné. Er ist bei der Politikberatung policy matters beschäftigt und hat für die Hans-Böckler Stiftung an der Studie mitgewirkt.