Nachhören

100 Jahre Heinrich Böll

In diesem Jahr steht der Autor wieder verstärkt im Fokus der medialen Öffentlichkeit. Denn im Dezember würden wir seinen hundersten Geburtstag feiern. In seinen Romanen, Kurzgeschichten, Hörspielen und zahlreichen politischen Essays setzte er sich kritisch mit den Geschehnissen seiner Zeit auseinander und sorgte dabei das eine oder andere mal für heftige Debatten aber sicherlich auch für Denkanstöße. Da Böll in seinen Werken und seinem Schaffen so vielfältig war, haben wir anhand seiner Biographie sein Schaffen und dessen gesellschafliche Auswirkungen versucht näher zu beleuchten. Dazu haben wir mit Prof. Dr. Ralf Schnell gesprochen. Er ist emeritierter Professor für Neuere deutsche Literaturgeschichte und für Medienwissenschaften. Außerdem ist er Mitherausgeber der Kölner Ausgabe der Werke Heinrich Bölls sowie Autor des vor kurzem erschienenen Buchs "Heinrich Böll und die Deutschen".