1968 – Erfolg oder Niederlage einer Bewegung

Auch die Proteste gegen den G20-Gipfel sind geprägt vom Eindruck der Defensive der radikalen Linken. Viele Schlappen scheint diese Linke von ihren Vorläufern geerbt zu haben - von "den 1968'ern" etwa. Aber stimmen geläufige Bilder von 1968 überhaupt? Dieser Frage näherten wir uns in einer Gesprächsrunde mit Karl-Heinz Dellwo (Laika-Verlag), Roger Behrens (u.a. Testcard) und Thomas Seibert (Institut Solidarische Moderne).