5 Jahre nach dem Putsch in der Türkei

Gestern vor 5 Jahren starteten Teile des Militärs einen Putschversuch gegen den türkischen Präsidenten Erdogan. Die erhoffte Unterstützung der restlichen Streitkräfte und der Bevölkerung blieb jedoch weitgehend aus. Erdogan reagierte schnell, mobilisierte seine Anhänger und ließ den Putsch von loyalen Truppen niederschlagen. Bereits in der Putschnacht und vor allem in den Folgenden Tagen und Monaten kam es zu über 300.000 Verhaftungen und zu Säuberungsaktionen aller Behörden. Auch der Journalismus wurde weiterhin massiv eingeschränkt. 5 Jahre nach dem Putsch sitzen noch immer hundert Journalisten in Haft, hunderte weitere befinden sich im Exil. Die Gesellschaft für bedrohte Völker hat anlässlich des Jahrestages einen Bericht über die Pressefreiheit in der Türkei veröffentlicht. Dr. Kamal Sido, hat an dem Bericht mit geschrieben.
Symbolbild: Eine türkische Flagge.