Card image cap

Freispruch und Bewährung: Fragwürdige Urteile bei Prozess gegen „Identitäre“ in Halle

Der eine wurde vom Vorwurf der Körperverletzung freigesprochen, der andere wurde zu acht Monate Freiheitsstrafe verurteilt, die auf 2 Jahre Bewährung ausgesetzt wurde: Beide sollen im November 2017 zwei ...mehr

Card image cap

Ende des Hausprojekts der Identitären-Bewegung in Halle

Vor fast drei Jahren zogen die Identitären in ein Haus auf der Adam-Kuckhoff-Straße in Halle. Das Haus befindet sich direkt neben dem geisteswissenschaftlichen Campus der Uni Halle. Die Identitäten ...mehr

Card image cap

Rechtsaußen in der CDU und der angebliche Rückzug der Identitären Bewegung aus Halle

Wie rechtsoffen ist die CDU in Sachsen-Anhalt - darüber wird seit Tagen in der Landesregierung und der Bundes-CDU diskutiert. Gegenstand der Kritik ist Robert Möritz, CDU-Kreisvorstand mit rechtsextremer Vergangenheit. ...mehr

Card image cap

Hintergründe zum erneuten Angriff der Identitären in Halle

Der tätliche Übergriff aus dem Haus der Identitären Bewegung in Halle am vergangen Wochenende ist kein Einzelfall. Seit dem zweieinhalb jährigen Bestehen des Hauses geht von dessen Bewohnern und ...mehr

Card image cap

Geschlechterpolitiken, Antifeminismus und Homosexualität im Denken der „Identitären Bewegung“

Um die Ideologie der sogenannten „Identitären Bewegung“ zu bestimmen, kann das anhand der Analyse von Feindbildern der Identitären passieren, so die These der Politikwissenschaftlerin Judith Goetz. Als die drei ...mehr

Card image cap

Proteste gegen Aufmarsch der »Identitären Bewegung« in Halle

Seit drei Jahren versucht die sogenannte Identitäre Bewegung dauerhafte rechtsradikale Strukturen in Halle aufzubauen und sich unabhängig von der aktuellen politischen Situation Rückzugsräume zu schaffen. Für Samstag wurde aus ...mehr

Card image cap

Identitäre an der Uni – Bilanzen und Gegenstrategien

Die neurechte Identitäre Bewegung sieht die Universität als eines ihrer Kampffelder. Davon ist auch die Uni Halle betroffen – nicht zuletzt weil sich das Haus der Identitären direkt am ...mehr

Card image cap

Gewaltsamer Übergriff vor dem Haus der Identitären

Am Wochenende wurden drei Menschen aus dem von der sogenannten „Identitären Bewegung“ betriebenen Haus heraus angegriffen und verletzt. Die Polizei spricht von „gefährlicher Körperverletzung“ und Tritten auf eine am ...mehr

Card image cap

Stellungnahme der Universität Halle zum rechten Hausprojekt der Identitären

„Wir verstehen es als Affront, dass eine politische Gruppierung durch den Bezug eines Hauses unmittelbar gegenüber dem Steintor-Campus einen nationalistischen Brückenkopf gegenüber akademischer Internationalität und Freiheit errichtet hat und ...mehr

Card image cap

Stellungnahme der Universität Halle zum rechten Hausprojekt der Identitären

\"Wir verstehen es als Affront, dass eine politische Gruppierung durch den Bezug eines Hauses unmittelbar gegenüber dem Steintor-Campus einen nationalistischen Brückenkopf gegenüber akademischer Internationalität und Freiheit errichtet hat und ...mehr

Card image cap

Nazizentrum dichtmachen! – Demonstration gegen rechtes Hausprojekt der Identitären Bewegung

Am Samstag haben etwa 900 Menschen in Halle gegen die faschistische Identitäre Bewegung demonstriert. Die Demonstration der antifaschistischen Kampagne \"Kick them out\" stand unter dem Motto „Faschos verpisst euch. ...mehr

Card image cap

Kick them out – Proteste gegen das Identitäre Haus in Halle

Sie gerieren sich als Helden und Opfer gleichzeitig. Der hochprofessionellen Inszenierung ihres Widerstandes mittels eindrücklicher Videos steht zum Glück nur eines entgegen: die Realität. In der Realität ist die ...mehr

Card image cap

Keine gute Nachbarschaft mit den Identitären in Halle

Seit Mitte des Jahres hat die Identitäre Bewegung in Halle, die Kontrakultur, ein eigenes Haus in der Innenstadt von Halle bezogen. Das Haus in der Adam-Kuckhoff Straße 16 ist ...mehr

Card image cap

Die Identitäre Bewegung in Halle – wegen Gewalt vor Gericht

Es ist das erste Mal, das sich in Halle ein Mitglied der rechten Identitären Bewegung vor Gericht verantworten muss. Andreas K. - ein Mitglied der Kontrakultur Halle, dem regionalen ...mehr

Card image cap

Gespräch mit der MBR über den Aufmarsch der identitären Bewegung am 17.Juni in Berlin

Am morgigen Samstag (17. Juni 2017) jährt sich wieder einmal ein denkwürdiges Ereignis: Der Aufstand des 17. Juni 1953. Ein Aufstand in der jungen DDR, der seither ein höchst ...mehr