Nachhören

Antifanachrichten für den 09. November 2017

In den Antifanews blicken wir diese Woche nach Merseburg. Dort demonstrierten am Dienstag Aktive des Cafe International gegen eine schikanierende Sanktionspraxis des Sozialamts. Geflüchtete im Duldungsstatus erhalten immer häufiger Lebensmittelgutscheine statt Bargeld. Die Gutscheine reichen kaum zum leben aus und sind zudem stigmatisierend. Mit dieser Praxis sollen Geflüchtete sanktioniert werden, die angeblich nicht genug für ihre eigene Ausreise tun. Geflüchtete Menschen erleiden hierzulande bekanntlich nicht nur durch Behörden Repressionen. Wir blicken auch auf eine Statistik des BKA, die aufzeigt, dass es nach wie vor fast täglich Angriffe auf Flüchtlingsunterkünfte gibt. Mit dieser körperlichen und bürokratischen Gewalt die Geflüchteten tagtäglich widerfährt beschäftigen wir uns diese Woche in den Antifanews.