Nachhören

Bedrohte Kinokultur in Berlin

In Berlin kämpfen auch Programmkinos zunehmend um ihre Existenz. Grund sind nicht die BesucherInnenzahlen, sondern die steigenden Mieten. Auch das älteste Berliner Kino, das Moviemento in Kreuzberg, bangt um seine Räumlichkeiten. Mit fast 113 Jahren Bestehen ist es das älteste Kino Deutschlands. Doch mit dem erneuten Verkauf des Gebäudes steigt die Miete für das Kino ins unbezahlbare. Damit die Geschichte des Moviementos weitergehen kann, wollen die BetreiberInnen die Räumlichkeiten nun kaufen. Spendengelder werden unter anderem über die Crowdfundingplattform startnext gesammelt. Wie es um das Kino und seine Räume steht und wie es bei anderen Programmkinos in Berlin ausschaut, darüber sprachen wir mit einem der Betreiber des Moviemento, mit Wulf Sörgel.