Beginn der Unterschriftenaktion für Volksbegehren von Deutsche Wohnen und Co. enteignen!

Die Berliner Kampagne Deutsche Wohnen und Co. enteignen! geht in die heiße Phase. Ab morgen beginnt die zweite Sammelphase. 170.000 Unterschriften werden benötigt, damit es zum einen Volksentscheid kommen kann. Werden genügend Unterschriften gesammelt, können die Berliner und Berliner*innen zur Bundestagswahl darüber abstimmen, ob in Berlin Wohnungsunternehmen mit mehr als 3000 Wohnungen enteignet und vergesellschaftet werden sollen. Insgesamt betroffen wären davon rund 240.000 Wohnungen in Berlin. Über den Stand der Kampagne sprachen wir heute Mittag mit Michael Prütz von Deutsche Wohnen und Co. enteignen!.