Better Aufgeklärt than Sorry – Mit Sicherheit Verliebt in Halle

Die Geschichte von den Bienchen und Blümchen - hier geht es jetzt um sexuelle Aufklärung. So wichtig wie sie ist, so schlecht sieht reflektierte sexuelle Aufklärung in der Realität oft aus. Nicht nur Eltern sind oft überfordert mit dem Thema. Auch in der Schule bleibt oft nicht genug Zeit, um von der cisheteronormativen Erzählung wegzukommen. Unterstützen können da oft externe Organisationen, die zum Beispiel Workshops geben. Eine solche Initiative ist „Mit Sicherheit verliebt“. Dort engagieren sich vor allem Studierende und gehen an Schulen, um mit Jugendlichen über ihre Sexualität zu sprechen. Wie das genau aussieht, darum geht es jetzt. Hannah aus der tagesaktuellen Redaktion hat mit Sarina und Luka von der Lokalgruppe Halle gesprochen. Mehr Informationen über die Initiative gibt es zum Beispiel auf Social Media. Wenn ihr Lust bekommen habt, euch auch zu engagieren, könnt ihr zum nächsten Treffen der Lokalgruppe am 12. April gehen oder eine Mail bzw. Nachricht auf Instagram schreiben.