de:hate

24.09.2021: Die Alternative für Deutschland (AfD) ist keine Partei wie jede andere. Sie ist eine demokratisch gewählte Partei – doch ihre Positionen sind klar demokratiefeindlich. Mittlerweile ist die AfD in allen Landesparlamenten vertreten und steht nach 2017 bei der diesjährigen Bundestagswahl vor ihrem Wiedereinzug in den Bundestag. In dieser Folge des Dehate-Podcats fragen wir, welche Auswirkungen das Erstarken der AfD für die Gesellschaft hat. Wie gehen Politiker*innen mit Angriffen der AfD um? Was bedeutet es für das politische Klima und die demokratische Zivilgesellschaft, wenn eine rechtsradikale Partei derartige Erfolge feiert? Und was muss getan werden, um ein weiteres Erstarken von Rechtsradikalen zu verhindern?

Dafür sprachen wir im Jahr 2019 mit Steffen Kailitz (Politikwissenschaftler, Hannah-Arendt-Institut), Timo Reinfrank (Geschäftsführer Amadeu Antonio Stiftung) und Annalena Schmidt (damals parteilose Stadträtin in Bautzen) über Entwicklung, Strategien und den Umgang mit der AfD.

Über de:hate

Rechte Ideologien haben viele Gesichter und Erscheinungsformen – mal aggressiv mit offener Hetze, mal subtil mit verschleiernder Rhetorik. Immer wieder hören wir, dass es wichtig sei, dem etwas entgegenzusetzen, um den Rechtsextremen keine Chance zu geben, keinen Fußbreit zu überlassen. Aber wie?

Wir begeben uns auf die Suche nach Antworten: Mit dem de:hate-Podcast ist ein Podcast entstanden, der in mehreren Folgen über unterschiedliche Aspekte rechter Ideologien aufklärt. Neben notwendigem Hintergrundwissen und Analysen geht es auch darum, dieses Wissen einzusetzen, um extrem rechten Ideologien im Alltag etwas entgegenzusetzen. Um einen genauen Überblick über die Situation und Handlungsmöglichkeiten zu erlangen, sprechen wir mit unterschiedlichen Expert*innen, Engagierten und Betroffenen zu den jeweiligen Themen.

de:hate ist ein Podcast der Amadeu Antonio Stiftung. Die Stiftung wurde 1998 gegründet und unterstützt seitdem die demokratische Zivilgesellschaft und engagiert sich gegen Rechtsextremismus, Rassismus und Antisemitismus. Mehr Infos unter https://www.amadeu-antonio-stiftung.de/.