‚Der einzige Planet, den Menschen erreichen können‘

Der Mars fasziniert. Der rote Planet hat sogar einen eigenen Gedenktag im November. Der Tag erinnert an den Start der Weltraumsonde Mariner 4 im Jahr 1964. Es war die erste irdische Raumsonde, die am Mars vorbeiflog. Der Mars ist seither nicht nur Gegenstand von Science-Fiction Literatur, Filmen und Musik, sondern auch von Forschung. Aktuell befindet sich zum Beispiel ein Roboter auf dem Mars, der sich in die Tiefe graben sollte, um den Boden des Mars sowie dessen Temperaturen zu erforschen. Die Mission ist gescheitert. Der Roboter habe sich nicht in den Boden graben können, das erklärte der Leiter der Mars-Mission "Insight". Neben dieser gibt es noch weitere Missionen, die den Mars erforschen - um irgendwann vielleicht doch dorthin siedeln zu können? Über diese Fragen hat Radio Corax mit Arno Fellenberg von den Essener Raumfahrtinformationen gesprochen.