„Die Arbeit am Pornoset ist nicht immer sexy“ – Hinter den Kulissen von queer-feministischen Pornos

Noch immer wird zu wenig über Pornos gesprochen. Das wollen Theo Meow und Jo Pollux ändern. Die beiden sind Pornomachende und spielen sowohl in queer-feministischen, als auch in kommerziellen Pornos mit. Dabei sind sie hinter und vor der Kamera und manchmal auch beides. Was passiert, wenn jemand mal keine Lust auf Sex hat, das gesamte Filmteam aber da ist? Wieso wollen sie mit ihren Pornos auch manchmal Leute zum Lachen bringen? Und: Wollen sie mit queer-feministischen Pornos die kommerziellen Mainstream-Pornos verdrängen? Ein Beitrag mit Jo Pollux und Theo Meow.