Die Vortragsreihe zum 2. Jahrestag des Anschlags von Halle

In weniger als einem Monat jährt sich der rassistische und antisemitische Anschlag von Halle zum zweiten Mal. Am höchsten jüdischen Feiertag, Jom Kippur, versuchte der Attentäter einen Massenmord in der jüdischen Gemeinde zu verüben. Daran scheiterte er und erschoss dann eine Passantin und den Gast eines Döner-Imbisses. Im Zuge des Jahrestages organisiert die „Initiative 9. Oktober“ zusammen mit dem StuRa der Kunsthochschule Burg Giebichenstein eine Vortragsreihe. Warum dies wichtig ist, und welche Themen besprochen werden, hat uns Marie vom StuRa der Burg erzählt.