Nachhören

EndeGelände – aktueller Stand vom Protest gegen Braunkohleabbau

Der Abschied von den fossilen Brennstoffen wurde schon oft verkündet, will aber nicht so recht vorankommen. Einer der größten Braunkohleförderer in Deutschland ist RWE. Um auf den umweltschädigenden Abbau von Braunkohle und dessen Folgen in mehrerer Hinsicht aufmerksam zu machen und dagegen zu protestieren, finden sich auch in diesen Jahr wieder die Teilnehmenden des sogenannten Klimacamps ein. Das Camp findet auf einer Fläche am Lahey Park bei Erkelenz im Rheinland statt. Noch bis zum 29. August werden dabei vielfältige Bildungs- und Kulturveranstaltungen verschiedener Akteure laufen. Außerdem wird es im Rahmen der Aktionstage im Rheinland auch zahlreiche und vielfältige Proteste geben - so auch die Besetzung des Braunkohletagebau Garzweilerunter unter dem Namen "Ende Gelände". Grund genug, darüber mit der Pressesprecherin Insa Vries zu sprechen.