Die Pianistin. Ein Nachspiel – Theaterabend zu Clara Schumann

Datum/Zeit
Date(s) - 13.09.19
20:00 - 22:00

Veranstaltungsort
Händelhaus Halle

Kategorien Keine Kategorien


Anlässlich Clara Schumanns 200. Geburtstages erlebt der Theaterabend „Die Pianistin. Ein Nachspiel“ eine Wiedergeburt.
Szenisch und musikalisch dargestellt wird Clara Wieck-Schumann von Katrin Schinköth-Haase und Lisa-Marie Schneider.
Beide verkörpern verschiedene Wesenszüge und innere Regungen der Clara, verschmelzen nach und nach immer mehr zu der einen, unvergesslichen Künstlerin.
Sie geben somit dem Zuhörer die Gelegenheit, des Wunderkindes innere Zerrissenheit, der späteren Starvirtuosin Routine und Abgeklärtheit und zuletzt einer Greisin Retrospektive auf ihre eigene Lebensgeschichte selbst nachempfinden zu können.
Texte, Musik und Darstellung versetzen das Publikum in eine Zeit, da es noch nicht selbstverständlich war, dass die Ehefrau das Grundeinkommen sicherte, dass ein junges Mädchen allein und unabhängig auf Reisen quer über den Kontinent ging und gefeiert wurde,oder dass eine Mutter ihre Kinder ganz dem eigenen Aufstieg und Ruhm opferte,
kurz:
Es erlebt Ein Nachspiel voller Hochachtung und psychologischen Einfühlens in die Welt der Clara Schumann.

INFORMATIONEN

Datum: 13.09.19
Uhrzeit: 20:00 Uhr
Addresse: Händelhaus Halle
Große Nikolaistraße 5
Halle (Saale)