Medienperformance „Brot mit Zucker“

Wie und wann habe ich gelernt, Menschen zu klassifizieren? Wer sagt, dass es so etwas wie Weiß-Weiße und Schwarz-Schwarze gibt? In meinem Land wurden wir alle gleichermaßen getäuscht, man sagte uns, sie seien gleich, und in Wirklichkeit wurde sie als Schwarze und ich als Schwuchtel an den Rand gedrängt. In der Praxis waren wir weder alle gleich, noch hatten wir alle die gleichen Rechte. Ich behalte die besten Freunde aus meiner Kindheit, weil meine Generation hungrig aufgewachsen ist. Als der Hunger kam, waren wir alle wirklich gleich. Dieses Stück ist meine Erinnerung und die Erinnerung meiner Freunde. Sie sind unsere Erinnerung in Form von Spiel, Nostalgie und Gedenken. Heute erkennen wir uns gegenseitig als Freunde an, und unsere Freundschaft reicht aus, um uns gleichberechtigt zu machen.

Über Charles Wrapner:
Schauspieler, Dramatiker, Schriftsteller und Theaterregisseur. Reiseliebhaber. Es gibt zwei Dinge, denen eine schöne Seele und ein gutes Gedicht nicht widerstehen können. Immer auf der Rainbow-Feel-Frequenz vibrieren.

Sprachen: deutsch, englisch, spanisch

English:
How and when did I learn to classify people? Who said there is such a thing as white whites and black blacks? In my country we were all equally fooled, we were told they were the same, and in reality she was marginalized as a black and I as a fagot. In practice, we were not all the same, nor did we all have the same rights. I’m keeping my childhood best friends because my generation grew up hungry. When the hunger came, we were all really the same. This piece is my memory and the memory of my friends. They are our memory in form of play, nostalgia and remembrance. Today we recognize each other as friends, and our friendship is enough to make us equal.

About Charles Wrapner:
Actor, playwright, writer and theater director. Travel lover. There are two things that a beautiful soul and a good poem cannot resist. Always vibrate on the Rainbow-Feel-frequency.

Languages: German, English, Spanish