HUSH PRETTY BABY, don’t you cry

Seit Kurzem findet im Kunstraum Blech in Halle die Ausstellung Hush pretty baby, don't you cry statt. Die Ausstellung befasst sich mit der Schnittstelle von Musik und Kunst. In den Räumen des BLECH am Steintor kann man bis zum 26.11. Ausstellungsstücke von vier Künstler:innen und zwei Künstlergruppen sehen, die mit Bildern, Videos und Audiospuren eine Brücke zwischen dem Visuellen und dem Auditiven bauen. Jan hat zusammen mit den Künstlern Christoph Liedtke und Mark Hornbogen einen Rundgang durch die Ausstellung "Hush pretty baby, don't you cry" gemacht und einen Einblick in die Ausstellungstücke bekommen. Bis zum 26.11 gibt es im Rahmen der Ausstellung auch noch einige Veranstaltungen. Weitere Informationen zu den Aufführungen im Rahmen der Ausstellung und zur Ausstellung selbst findet Ihr hier.