Nachhören

Maria Theresia – die antisemitische Mutter Österreichs

Hier in Deutschland fast umbemerkt fanden in Österreich die Feierlichkeiten zum 300. Geburstag von Maria Theresia statt. Die ehemalige Kaiserin wurde am 13.Mai 1717 In Österreich geboren. Sie gilt als die Mutter der Nation. Doch Maria Theresia war auch Antisemitin. Darüber wurde bei dem Jubiläum allerdings kaum gesprochen. Über die umstrittene Person Maria Theresia hat die Professorin Dr. Babara Stollberg-Rilinger dieses Jahr eine ausgezeichnetete Biographie vorgelegt. "Maria Theresia: Die Kaiserin in ihrer Zeit" nennt sie sich. Was Maria Threresia so umstritten macht und warum sie in Österreich so wichtig ist, darüber sprach Pit mit Prof. Dr. Babara Stollberg Rilinger.

Die Biografie "Die Kaiserin in ihrer Zeit" von Prof. Dr. Babara Stollberg Rilinger erschien dieses Jahr im C.H. Beck Verlag.