Mindestlohn in Behindertenwerkstätten

Etwa 275 000 Menschen sind in Deutschland in sogenannten Werkstatt für behinderte Menschen beschäftigt. Das sind je nach Bundesland ca. 0,3 bis 0,8 Prozent aller Personen zwischen 18 und 65 Jahren. Die dort Beschäftigten erhalten für ihre Arbeit ein Entgelt, dieses beträgt durchschnittlich ca. 180 € im Monat (laut Statistik des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales). Eine Petition fordert unter dem Hashtag #stelltunsein den Mindestlohn für die Beschäftigten. Über die Arbeitsmarktsituation von Menschen mit Behinderung spreche ich jetzt mit Anne Gersdorff. Sie ist Projektreferentin der Plattform JobInklusive und engagiert sich für die effektive Eingliederung von Menschen mit Behinderung in den primären Arbeitsmarkt.