Card image cap

Sind die Bienen noch zu retten?

Es ist Sommer und draußen ist es schön kuschlig warm. Für viele Menschen mit ganz bestimmten Ängsten haben ist diese Jahreszeit trotzdem ein Grauen. Lauter Krabbelviecher überall... Iiiih! Überall ...mehr

Card image cap

„Zone à défendre“ – Wie steht es um das besetzte Gelände?

Wikipedia schreibt: The acronym "ZAD" is a détournement from French: "zone d'aménagement différé". In 2015, the French term "zadiste" (English: Zadist) entered the 2016 edition of Le Petit Robert ...mehr

Card image cap

„Die Ursachen, die zum Brandanschlag führten, sind auch heute noch nicht beseitigt.“

Am 29.5.1993 wurde in Solingen ein Anschlag auf das Wohnhaus der Familie Genç verübt. Bei dieser rassistisch motivierten Tag starben 5 Menschen. Der tödliche Anschlag steht im Zusammenhang mit ...mehr

Card image cap

Steintor – Varieté Halle wird 150 Jahre alt

Im Mai 1868 zeigte die englische Zirkusgruppe „Manleys Theater Varieté“ in der Reithalle des Pferdehändler Emil Lözius einen kurzen Zyklus von akrobatischen Vorstellungen, Tanz und Ballett. Damit begann die ...mehr

Card image cap

Reisen ist tödlich für Vorurteile – die DIAlle, ein Reisefestival vom 01.06 – 02.06

„Reisen ist tödlich für Vorurteile“, das hat schon Mark Twain festgestellt. Und es ist das Motto der DIAlle, einem Reisefestival in Halle. Euch erwarten: Zahlreiche spannende Vorträge, Fahrradkino, Orientalischer Tanz, ...mehr

Card image cap

Musikalisches gegen die deutsche Realität: zum Sampler „Refugees Welcome – Gegen jeden Rassismus“

Eine deutliche Position gegen den rassistischen Normalzustand ist in der hiesigen Musiklandschaft eine Seltenheit. Eine Ausnahme stellt unlängst der Sampler „Refugees Welcome - Gegen jeden Rassismus“ dar. Jonas Engelmann (Ventil ...mehr

Card image cap

Spaltung der Fahrer und Fahrerinnen

Aktuell streiken in Brasilien LKW-Fahrer und Fahrerinnen. Sie haben im ganzen Land etwa 1000 Straßenblockaden errichtet. Ganz so weit ist es beim Blick auf die Berliner Verkehrsbetriebe nicht. Doch ...mehr

Card image cap

Erreger-Eigenfrequnez – eine Ausstellung in Halle/S., Volkspark

Die zweiteilige Ausstellung erreger- | EIGEN frequenz widmet sich noch bis 10. Juni 2018 mit Werken von Prof. Una H. Moehrke und von ihren Studierenden und Alumni und einem ...mehr

Card image cap

Nachrichten aus der beschädigten Welt

Der Polizeiüberfall von Hitzacker. Hier zum dritten Mal. Damit das nicht so schnell wieder vergessen wird. ...mehr

Card image cap

#3 Kapitalismus – im WUK Theaterquartier

Kapitalismus! Darum dreht sich die neue Spielzeit des WUK Theaterquartier am Holzplatz in Halle. Es werden zahlreiche Eigenproduktionen, Gastvorstellungen und alte und neue Diskussionsformate aufgeführt. Unter anderem hat die ...mehr

Card image cap

Entmietung stoppen – Im Leipziger Osten!

Die Eisenbahnstraße im Leipziger Osten wurde über Jahre als kriminellste Gegend Deutschlands dargestellt. Mittlerweile ist das Viertel für Investoren interessant geworden. Häuser wurden aufgekauft, saniert und Mieten steigen an. ...mehr

Card image cap

Erster NSU-Untersuchungsausschuss in Mecklenburg-Vorpommern nimmt Arbeit auf

Am 4. November 2011 flog der Nationalsozialistische Untergrund auf. Trotz mehrerer parlamentarischer Untersuchungsausschüsse, zivilgesellschaftlicher Diskussionen und einem 5-jährigen Prozess in München sind die Taten des NSU, die Struktur und ...mehr

Card image cap

Demonstration vor dem Haus eines Polizisten – und ihre Folgen

Bei einer Protestaktion vor dem Privathaus eines Polizisten in Hitzacker wollten Aktivisten und Aktivistinnen gegen das Vorgehen des Polizisten protestieren, welcher als besonders eifriger Staatsschützer gilt. Dabei blieb es ...mehr

Card image cap

Florian Lutz und Michael v. zur Mühlen zur Opernspielzeit 2018/19

Seit etwa zwei Jahren teilen sich drei Mitarbeiter die künstlerische Leitung der Oper Halle, der Intendant Florian Lutz, sein Stellvertreter Dr. Veit Güssow und der Dramaturg Michael v. zur ...mehr

Card image cap

Solidarität statt Sanktionen!

Seit Herbst 2017 gibt das Sozialamt in Merseburg vermehrt „Gutscheine“ statt Bargeld an Geflüchtete aus. Die „Gutscheine“ sind eine Sanktionsmaßnahme gegen Geflüchtete, deren Asylantrag abgelehnt wurde und die nur ...mehr