Nachhören

Neonazis kontrollieren zunehmend mehr Immobilien

Diese Woche wurde bekannt, dass Neonazis bundesweit mindestens 146 Immobilien kontrollieren. Diese Zahl hat das Bundesinnenministerium auf eine Anfrage der Linksfraktion veröffentlicht. Die Zahlen des Ministeriums sind laut der Linkenabgeordneten Martina Renner zweifelhaft. Sie geht von weit über 200 Immobilien aus, die durch Neonazis kontrolliert werden. Über diese Diskrepanz und die Frage, welche Rolle solche Immobilien für die Vernetzung der rechten Szene spielen, sprachen wir mit Martina Renner. Außerdem erklärt die Linkenabgeordnete, wie Kommunen die Abgabe von Immobilien an rechte Akteure unterbinden können.