Nachhören

NSU – ein Blick in den Abgrund

Über 4 Jahre und mehr als 400 Verhandlungstage läuft der NSU-Prozess jetzt schon, jetzt neigt er sich so langsam seinem Ende zu. Die Auseinandersetzung mit dem Terror des NSU wird aber mit der Urteilsfindung noch lange kein Ende finden, Beantwortet sind die allerwenigsten Fragen vom Beginn des Prozesses, im Gegenteil immer mehr Ungereimtheiten haben sich gezeigt, nicht nur was die Unterstützerstrukturen und die Vernetzung der rechten Szene angeht, sondern besonders Ungereimtheiten in Richtung des behördlichen Agierens in diesem Fall, dem verankerten Rassismus in staatlichen Institutionen und besonders natürlich die Rolle des Verfassungsschutz, der Ermittlungsarbeiten erschwert und gezielt verhindert hat. Das war an dieser Stelle nur eine kurze Zusammenfassung der ungeklärten Fragen zum NSU, einen tieferen Einblick gibt immer wieder Fritz Burschel. Er ist Prozessbeobachter und betreut auch das Internetprojekt nsu-watch. Anlässlich eines Vortrages am Donnerstagabend in Leipzig sprachen wir über die aktuelle Situation um den NSU-Komplex.