„Oury Jalloh, das war Mord!“ – Gedenkdemonstration in Dessau

Am 07. Januar 2005 verbrannte Oury Jalloh in einer Zelle in der Polizeistation in Dessau. Seitdem sind die Todesumstände nicht geklärt. Von Seiten von Polizei und Justiz hieß es jahrelang, Jalloh habe sich selbst angezündet. Unabhängige Gutachten wiederum haben gezeigt, dass Jalloh sich nicht ohne Fremdeinfluss selbst angezündet haben kann. Seit 2005 gibt es keine vollständige Aufklärung des Falls. Jedes Jahr veranstaltet die Initiative "Break the Silence - In Gedenken an Oury Jalloh" eine demonstration in Dessau. Radio Corax war vor Ort und hat Eindrücke gesammelt.