Nachhören

Queere Bildung an der Schule

Neben Aufklärung durch die Familie, ist es auch wichtig sich in der Schule mit dem Thema Trans,-Homo-, Inter- sowie Bisexualität auseinanderzusetzen. Leider passiert das selten. Lehrer*innen fühlen sich oft überfordert mit den Themen Geschlecht und Sexualität. Deshalb gibt es Vereine wie Queere Bildung, die Schüler*innen und Lehrer*innen dabei unterstützen, sich mit diesen Themen auseinanderzusetzen. Queere Bildung e.V. ist der Bundesverband der Bildungs- und Aufklärungsprojekte sowie Bildungsinitiativen im Bereich sexueller und geschlechtlicher Vielfalt. Wir sprachen im Rahmen des IDAHIT (Internationaler Tag gegen Homo-, Inter*- und Trans*feindlichkeit) mit Laura Becker, welche aktiv im Vorstand ist. Sie erklärt, was die Aufgaben von Sexualpädagogik in Hinblick auf lesbische, schwule, trans*- und intergeschlechtliche Lebensweisen sein können.