Redistricting und Union-Busting bei Starbucks

Dass es in der Systemgastronomie immer wieder zu Verletzung von ArbeitnehmerInnenrechten kommt, ist hinlänglich bekannt. Die Aktion gegen Arbeitsunrecht wirft der Coffeeshop-Kette Starbucks jetzt massives Union-Busting durch so genanntes "Redistricting" vor. Dagegen soll am 31.7. (Freitag) demonstriert werden. Wir sprachen mit Raphael Kamps von der Aktion gegen Arbeitsunrecht über die Situation bei Starbucks und den Protest dagegen.