Streitmächte: Ernst Bloch

Ernst Bloch: Aufrechter Gang und konkrete Utopie

Ernst Bloch war einer der produktivsten Ketzer im Marxismus des 20. Jahrhunderts, dessen Kampf an der philosophischen Front gegen alle Formen des Konservatismus und Nationalismus gleichbedeutend war mit seinem Kampf für die Verwirklichung der konkreten Utopie. Für dieses Ziel hat er nach seinem freiwilligen Weggang aus der DDR 1961 bis zu seinem Tode 1977 gekämpft. Arno Münster, Mitglied der Internationalen Ernst-Bloch-Gesellschaft, stellt das Denken Blochs vor.