Über Zwangsräumungen in Sachsen-Anhalt: Zu niedrige Löhne, zu hohe Mieten

Der Wohnungsmarkt in Sachsen-Anhalt gilt als entspannt. Nicht vergleichbar mit den Mietpreisen in Städten wie Berlin oder Hamburg. Dennoch - auch in einigen Städten in Sachsen-Anhalt steigen die Mietpreise seit Jahren. Eine Folge davon: Menschen, die sich ihre Miete nicht mehr leisten können und deswegen zwangsgeräumt werden. Fünf Mal am Tag wurden statistisch gesehen im Jahr 2020 Menschen in Sachsen-Anhalt zwangsgeräumt. Wir haben darüber mit Monika Hohmann von der Linkspartei gesprochen. Sie hat im Landtag von Sachsen-Anhalt eine Kleine Anfrage zu Zwangsräumungen gestellt.