Nachhören

Vom Mikroskop zur Abbildung von Schwarzen Löchern

Der erste Mensch, der Bakterien gesehen hat, war wohl Antoni van Leeuwenhoek im 17. Jahrhundert. Er entwarf ein Mikroskop, mit dem er seine Umwelt - zum Beispiel die Bakterien in seinem Zahnbelag - zweihundert mal vergrößert sehen konnte. Über 300 Jahre später generieren Computer Bilder von Schwarzen Löchern und einer Vielzahl anderer Dinge. Ein Blick auf Bildgebung in Technik und Medizin aus kulturwissenschaftlicher Perspektive mit Prof. Dr. Thomas Macho.