Nachhören

„Wenn die SPD uns unterstützen möchte, dann gibt es die Hasi weiter“.

Die Einen sagen, es handelt sich um "kriminelle Extremisten". Andere kritisieren diese Denunziationen und solidarisieren sich mit einem Hausprojekt in Halle: die Hasi. Vor zwei Jahren wurde in Halle die Hafenstraße 7 besetzt. Es folgten diverse Aktivitäten, Initiativen, die einen neuen Ort fanden und ein Duldungsvertrag mit dem Eigentümer - der Halleschen Wohnungsgesellschaft. Dieser Vertrag ist nun abgelaufen. Über die aktuellen Entwicklungen, Hoffnungen, Ausweichobjekte und Enttäuschungen sprach Radio Corax mit zwei Vertretern der Hasi.