Nachhören

Das Spiel als noch nicht gelebte Realität: Real Game Play

Das Künstlerinnen-Kollektiv Omsk Social Club lädt zu Rollenspielen ein, deren Fiktion potentiell real werden kann. Die sogenannten "Real Game Plays" sind angelehnt an Live Action Role Playing, doch die Begrenzungen des Spielfelds werden nach der Welt außerhalb des Spiels hin ausgedünnt.
In Berlin, Barcelona und Athen fanden sich bereits Spielerinnen aus der ganzen Welt ein, um Spiele mit den Titeln "Cryptorave" oder "Deep Intimacy" zu spielen.

Wer Lust aufs Spielen hat, kann das bsplw. im Rahmen der Transmediale in Berlin am 30./31. Januar
Mehr Info hier: http://punkisdada.com/