Schüsse auf das Abgeordnetenbüro von Karamba Diaby in Halle

In der Nacht zu Mittwoch kam es in der Kleinen Ullrichstraße in Halle zu Schüssen auf mehrere Gebäude. Auch auf das Bürgerbüro von Karamba Diaby. Dort wurden mehrere Einschusslöcher an einem Schaufenster festgestellt. Vermutlich sei mit einer Art Softairwaffe geschossen wurden. Verletzt wurde niemand. Wie der betroffene SPD-Bundestagsabgeordnete Karamba Diaby zu dem Angriff auf sein Bürgerbüro blickt - vor der Hintergrund der gestiegenen Angriffe auf PolitikerInnen - fragten wir ihn heute Abend am Telefon.

Quelle: Karamba Diaby