Nachhören

„Dichtung im Gespräch“

Anlässlich der langen Nacht der Wissenschaften in Halle findet eine Veranstaltung statt, die sich nennt: „Dichtung im Gespräch“. Es geht darum verschiedene Autor*innen und ihre Debutromane vorzustellen und mit diesen ins Gespräch zu kommen.Die diesjährige „Dichtung im Gespräch“ steht unter dem Motto: „Wie Zusammenleben?“ Es geht um Möglichkeiten und Grenzen und eingeladen sind am Freitag Bettina Wilpert, Autorin von („Nichts was uns passiert“) und Sina Kamala Kaufmann („Helle Materie“). Am Samstag werden Christian Dittloff („Das Weiße Schloss“)  und Marie Gamillscheg („Alles was Glänzt“) anwesend sein. Organisiert wird diese Veranstaltung von Studierenden der Germanistik und dem Dozenten Steffen Hendel im Rahmen eines Seminars. Am 5. Juli findet der erste Teil der Veranstaltung im Garten der ULB Halle statt und der zweite am 6. Juli im Literaturhaus Halle.