Aktuelles

Die Novemberrevolution im Radio

„Es lebte die sozialistische Republik!“ – dies prangt in gelben Lettern auf der Titelseite unserer aktuellen Programmzeitung für Oktober und November 2018. Zum hundertsten Mal jährt sich die Novemberrevolution in diesem Jahr, an die wir nicht nur in unserer Programmzeitung erinnern wollen. Die Geschichte der Novemberrevolution ist eng verbunden mit jener der Arbeiterbewegung und führt uns auch in die Straßen der Stadt Halle – Halle war 1918/19 ein Zentrum der Bewegung, die hier besonders links stand. Über Akteure, Ursachen, Verlauf, Ergebnisse, Rezeption und Aktualität der Novemberrevolution wollen wir im November im tagesaktuellen Programm sprechen.

Untenstehend dokumentieren wir bereits geführte Interviews und Gespräche zum Thema:

* Buchbesprechung: „Ruhe und Ordnung“ (Ernst Ottwalt)
* „Ruhe und Ordnung“ – eine Ausstellung im Stadtarchiv Halle
* Ralf Hoffrogge zum „Mann hinter der Novemberrevolution“
* Ulli Schippels über den Matrosenaufstand in Kiel
* Daniel Kulla über „Deutsche ohne  Bahnsteigkarte“
* Marc Wellmann über eine Ausstellung in Berlin
* Mark Jones über sein Buch „Am Anfang war Gewalt“
* Die Revolution twittern – 100 Jahre Novemberrevolution in Halle
* Rezeptionsgeschichte der Novemberrevolution – mit Marcel Bois
* Die Arbeiterbewegung in der Novemberrevolution – mit Dietmar Lange
* 100 Jahre Freistaat Bayern, 100 Jahre NSU – mit Thies Marsen
* Die Novemberrevolution in Berlin und Halle – mit Bernd Langer
* Andreas Raabe und Olaf Schmidt über die Revolution in Leipzig
* Gisela Notz über Frauen in der Rätebewegung 1918/19
* Rüdiger Hachtmann über den Reichsrätekongress vom 16.-20. Dezember 1918
* Bernd Langer über die Januarkämpfe in Berlin
* Claus Kristen über Georg Maercker, den Städtebezwinger