Grüner Salon „Meine Kampagne in Frankreich“ (Christian Friedrich Laukhard) – Gespräch mit dem Herausgeber Wolfgang Hörner

Ein Grimmelshausen des 18. Jahrhunderts auf Feldzug in Frankreich. Wer Laukhard liest, lernt den Krieg aus der Sicht des „gemeinen Soldaten“ kennen, lernt etwas über die Eigendynamik des Krieges, wo aus Hunger geplündert wird, Gewalt mehr Gewalt erzeugt und am Ende jeder sich selbst am nächsten ist.

Moderation: Alexander Suckel
Eintritt 8 (erm.5) Euro