Protest gegen rassistische Säuberungsphantasien, gegen den Rechtsruck in Schnellroda

Vom 16. bis zum 18. Februar findet die Winterakademie des faschistischen Instituts für Staatspolitik (IfS) statt. Genau wie auf den AfD-Geheimtreffen wird hier über den völkischen Umsturz sinniert, hier kommen Nazi-Kameradschafter, Burschis, Identitäre und AfDler*innen (oft auch in einer Person) zusammen, hier wird ein Netzwerk gebildet, welches weit ins sog. Bürgertum hineinreicht. Gerade faschistische Kampfbegriffe wie „Remigration“ werden hier gezielt gestreut.

Wir wollen dafür Aufmerksamkeit schaffen. Und wir wollen sie nicht in Ruhe netzwerken lassen. Wir können ein faschistisches Zentrum im Saalekreis (und auch sonst irgendwo) nicht akzeptieren. Deshalb ruft IfS-Dichtmachen für den Sonntag, den 18. Februar zum Protest in Schnellroda (Saalekreis) auf. Ab 12 Uhr freuen sie sich auf viele Antifaschist*innen, die dafür eintreten, dass IfS endlich dichtzumachen und dem Rechtsruck entgegenzutreten. Ein ausführlicherer Aufruf und weitere Details folgen noch.