Initiative Postmigrantisches Radio

15.04.

Diesesmal geht es hinter die Kulissen. Wer steckt hinter der Initiative Postmigrantisches Radio und was wollen sie euch verkaufen?!

Natürlich reicht es in unserer neoliberalen Leistungsgesellschaft nicht nur in einem ehrenamtlichen Projekt zu stecken. Unsere Inies haben selbstverständlich auch noch ihre ganz persönlichen Sidehussles am Start.

Ein paar davon wollen wir euch heute vorstellen

Initiative Postmigrantisches Radio

Wir sind eine Gruppe von Menschen, die sich über das Medium des Radios kritisch mit Herrschafts- und Machtstrukturen der weißen Mehrheitsgesellschaft auseinandersetzt. Wir bezeichnen uns als postmigrantisch, migrantisch, queer, kanackisch, BPOC und repräsentieren all das, wovor die AfD und Horst Seehofer Angst haben. Wir sind die Gesellschaft der Vielen, die die Differenz zum Ausganspunkt unseres Schaffens macht und diese Unterschiede im Radio über Diskurs, Politik, Musik und Pop-Kultur zum Thema machen will.