Initiative Postmigrantisches Radio

Mit der "Initiative für Postmigrantisches Radio“ gelangen von den Rändern der weißen Mehrheitsgesellschaft (post)migrantische Stimmen Mitten in die Lebensrealitäten einer Gesellschaft der Vielen. Mit unseren Beiträgen schaffen wir kritische Perspektiven auf "World Music“ gemeinsam mit Tere-Piu-Piu. Anschließend Erinnern & Gedenken wir mithilfe Biografischer Fragen an Semra Ertan. Abschließend leisten wir Widerstand mit dem Beitrag „Code 023“ der Migrantifa Leipzig. Wir wollen gemeinsam mit Euch marginalisierte Stimmen verstärken und verbreiten, um die weißen Dominanzstrukturen aufzubrechen. Als Zusammenschluss von „Postmigrant*Innen“ möchten wir uns zukünftig positionieren und handeln.