Aktuelles

Zur unverständlichen Absetzung von Florian Lutz an der Oper Halle

Radio Corax bedauert die Entscheidung des Aufsichtsrats der Theater, Oper und Orchester GmbH Halle (TOOH), die Intendanz von Florian Lutz an der Oper Halle nicht zu verlängern. 

Radio Corax und die Oper Halle kooperieren seit Beginn der Intendanz von Florian Lutz regelmäßig. Von Mai 2018 bis Januar 2019 war die Oper Halle gemeinsam mit der Heinrich-Böll-Stiftung Sachsen-Anhalt Partner in der Veranstaltungs- und Sendereihe „das unmögliche verlangen“ zum Jahr 1968. In Diskussionen und Vorträgen warfen Wissenschaftler*innen und Autor*innen 50 Jahre nach den bewegenden Ereignissen in Ost und West einen Blick auf das Jubiläum und fragten nach Bezügen zur Gegenwart. Viele der Veranstaltungen fanden im Operncafé statt. Dass sich die Oper als Veranstaltungsort für die Reihe öffnete, empfanden wir als Signal, die Oper als Raum gesellschaftlicher Diskurse über ihren eigenen Wirkkreis hinaus mitzudenken und zu nutzen. Darüber hinaus führte Radio Corax zahlreiche Gespräche on Air mit dem Intendantenteam, Gastregisseuren, Sänger*innen und Schauspieler*innen über die Produktionen an der Oper Halle und begleitete redaktionell die Diskurse über die generelle Idee einer Oper im 21. Jahrhundert mit Neugier und Interesse. So hat Radio Corax auch die Diskussionsveranstaltungen an der Oper dokumentiert. Auch die sonst im Programm von Radio Corax raren Rezensionen von Opernaufführungen fanden einen Platz und das Interesse bei unseren Sendungsmachenden und Hörer*innen. 

Wir werden auch nach der bedauerlichen Entscheidung des Aufsichtsrates der TOOH weiterhin in regelmäßigen Gesprächen über die Spielzeiten, einzelne Inszenierungen und Veranstaltungen an der Oper berichten und das Geschehen begleiten. Die Gelegenheiten zur Zusammenarbeit, die uns die Oper Halle unter Florian Lutz eröffnet hat und in Zukunft eröffnen wird, nehmen wir gern wahr. Durch die Kooperationen ist aus unserer Sicht  klar geworden, dass Oper eine Relevanz für städtische Diskussionen hat und dafür auch den Raum gestalten kann. Wir hätten es begrüßt, wenn Florian Lutz seine Arbeit auch über das Jahr 2021 hinaus hätte fortsetzen können.

Gespräch auf Radio CORAX mit Detlef Wend (SPD) zur Absetzung der Opernintendanz vom 27. Februar 2019. Weitere Beiträge werden folgen.