Nachhören

Es braucht mehr als eine Clearingstelle für nicht Krankenversicherte – Warnstreik vom Medibüro Berlin

"Berlin sichert Zugang zu medizinischer Versorgung für nicht krankenversicherte Menschen", so heißt es in einer Pressemitteilung der Stadt Berlin vom 4.Juni. Darin wird berichtet, dass das Land Berlin im Oktober 2018 eine Clearingstelle für nicht krankenversicherte Menschen eingerichtet hat. "Das Beratungsangebot steht allen in Berlin lebenden Menschen zur Verfügung, die keinen oder einen ungeklärten Krankenversicherungsschutz besitzen." Laut der Gesundheitssenatorin Dilek Kalayci sei die Arbeit der Clearingstelle schon jetzt sehr erfolgreich. Das Medibüro Berlin bewertet die Clearingstelle als gut, sie kommt aber sehr spät. Das Medibüro unterstützt Menschen ohne Krankenversicherung, oftmals Geflüchtete. Das Büro ruft am 20. Juni ab 16 Uhr zum Warnstreik vor der Senatsverwaltung für Gesundheit in der Oranienstraße 106 in Berlin auf. Über den Hintergrund dieses Aufrufs und über die neue Clearingstelle der Stadt Berlin sprachen wir mit Lea vom Medibüro.

https://medibuero.de/gesundheit-fuer-alle-anonymisierter-krankenschein-jetzt/