Nachhören

Lahya Aukongo: „Ich kämpfe ums Überleben in einem System, das nicht für Menschen wie mich gemacht ist“

Lahya Aukongo ist eine Schwarze, intersektionelle Freiberuflerin. In einem Interview wurde sie einmal gebeten sich vorzustellen. Ihre Antwort war:„Ich bin eine erwachsene, Schwarze, von gesellschaftlicher Behinderung betroffene, neurodiverse, queere, „big-is beautiful“ Akademikerin, Künstlerin und Aktivistin mit deutschem Pass.“ Warum es Lahya Aukongo so wichtig ist, diese ganzen Attribute zu benennen und was genau die Verschränkung dieser Attribute für ihre Lebensrealität bedeutet, erzählte sie im Gespräch.